Buddha-Talk: Der Buddha und die Frauen


Termin Details

  • Datum:

In der Reihe „Das Leben des Buddha“ geht es diesmal um die vielen Frauen, die Schülerinnen, Unterstützer und sogar Ratgeberinnen des historischen Buddha wurden, als Nonnen oder Laienanhängerinnen. Während die männlich dominierte Mönchsüberlieferung zwar diesen Aspekt des frühen Buddhismus nicht betont hat, so hat sie uns dennoch genügend Zeugnisse hinterlassen, aus denen wir ein gutes Bild gewinnen können, sowohl was ihren gesellschaftlichen Status als auch ihre Stellung im Orden und im persönlichen Umgang mit dem Buddha anbelangt.

28. Januar 2018
Redner: Jinavaro

Buddha-Talk bietet Sonntagabend einen authentischen und traditionsübergreifenden Zugang für Interessierte an. RednerInnen der unterschiedlichen Gruppen präsentieren persönliche Einsichten und Erfahrungen buddhistischer Praxis durch wechselnde Kurzvorträge. Das Rahmenprogramm besteht aus Rezitation, Reflexion, Chanting und angeleiteten Meditationen, die auf den Buddha selbst zurückgehen.

Neben der Möglichkeit Fragen loszuwerden, buddhistische Angebote kennenzulernen und Freunde zu treffen, will Buddha-Talk auch ein Ort der Begegnung für Buddhisten unterschiedlicher Richtungen sein. Wir laden Sie herzlich ein – Sonntag ist Buddha-Talk!


Ort: Wenn nicht anders angegeben: Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V.
Beisserstr. 23, D-22337 Hamburg, Deutschland
Info zum Buddha-Talk unter: 040-648 328 40
www.buddha-talk.de

Rufen Sie uns an:
040 - 644 922 50
Schreiben Sie uns:
hallo@brghamburg.de