Buddhismus und der Dialog der Religionen


Zu Gast in der Blankeneser Kirche: Ringu Tulku Rinpoche (zusammen mit Rolf Starck und der Übersetzerin Christina Bischoff) Foto: Gunnar Reimers

Am Freitag, dem 8. Juni fand im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche eine interreligiöse Veranstaltung der Initiative Weltethos in Kooperation mit dem buddhistischen Zentrum Theksum Tashi Chöling (TTC) statt. Unter dem Titel „Buddhismus und der Dialog der Religionen“ sprach der bekannte buddhistische Lehrer Ringu Tulku Rinpoche über die buddhistische Perspektive auf den interreligiösen Dialog. Er stellte diesen in einen Zusammenhang mit der tibetischen Rime-Bewegung und verwies auf viele Gemeinsamkeiten der Religionen und ihrer Praxis. Besonders intensiv sei das Verhältnis zwischen Christen und Buddhisten. Das Publikum reagierte mit Belustigung auf seinen Satz: „Es gibt viele gute Buddhisten – unter den Christen.“

Nach dem Vortrag gab es einen Dialog mit dem evangelischen Theologen Rolf Starck, in dem besonders die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen christlichen und buddhistischen Sichtweisen thematisiert wurden. Dabei ging es auch um Begriffe und Definitionen – zum Beispiel warum als Grundlage für den Dialog „Mitgefühl“ oder „Freundlichkeit“ wohl besser geeignet seien als „Liebe“. Rinpoche erzählte in diesem Zusammenhang scherzhaft von der „Fisch-Liebe“, die ein Fisch-Liebhaber gegenüber dem Tier empfinden würde. Liebe schützt also nicht immer davor, geschlachtet und gegessen zu werden.

Am Ende der Veranstaltung haben noch einige der rund 60 Besucher die Möglichkeit genutzt, Rinpoche und Rolf Starck Fragen zu stellen. Danach klang der Abend bei Getränken und Snacks aus. Die Vertreter des buddhistischen Zentrums bedankten sich bei den Gemeindevertretern und den Veranstaltern der Initiative Weltethos für die Einladung. Dabei haben sie gleich eine Gegeneinladung ausgesprochen – diesmal in die Räume des Theksum Tashi Chöling.

Links:
Ringu Tulku Rinpoche: https://bodhicharya.org/ringu-tulku/
Initiative Weltethos: http://www.initiative-weltethos.de/

Rufen Sie uns an:
040 - 644 922 50
Schreiben Sie uns:
hallo@brghamburg.de
Besuchen Sie uns
bei facebook

Verwendung von Cookies

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz