Die Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V.

Unsere Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V., ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein zur Pflege und Praxis der buddhistischen Lehre, vornehmlich in der Tradition der Karma-Kagyü-Linie des Tibetischen Buddhismus. Das Oberhaupt der Karma-Kagyü-Linie, Seine Heiligkeit, der XVII. Gyalwang Karmapa Ogyen Trinley Dorje, ist der Schirmherr und spirituelle Leiter der Gemeinschaft. Der XVII. Karmapa bestätigte dies 1994 in einem Brief.

Die tibetisch-buddhistische Religionsgemeinschaft wurde auf Wunsch des XVI. Karmapa 1978 in München als offizielle Vertretung der Karma-Kagyü-Linie in Deutschland gegründet. Sie bildet den rechtlichen und organisatorischen Rahmen für die Aktivitäten des Karmapa und dessen Zentren in Deutschland und versteht sich als Brücke zwischen den buddhistischen Weisheitslehren, dieser Wissenschaft des Geistes, und dem abendländisch-deutschen Kulturraum.

Sitz des Vereins ist das Eifelkloster in Langenfeld.

Zur Religionsgemeinschaft gehören das Kamalashila Institut für buddhistische Studien und Meditation, der Sitz Seiner Heiligkeit Karmapa in Europa, das Klausurzentrum Karma Thekchen Yi Ong Ling in Halscheid und 13 Stadtzentren bzw. Gruppen. Hinzu kommen der Kagyü Dharma Verlag und der Dharma-Shop.

Assoziiert sind Bodhicharya Deutschland e.V., der Verein von Ringu Tulku Rinpoche, mit seinem Berliner Zentrum, sowie Verein und Institut Karma Tengyal Ling e.V. in Menz / Brandenburg (das Zentrum wurde bereits 1977 – allerdings noch in West-Berlin – vom XVI. Karmapa gegründet)

Theksum Tashi Chöling

Das TTC-Hamburg ist ein Studien- und Meditationszentrum Seiner Heiligkeit des XVII. Karmapa Ogyen Trinley Dorje. Es gehört zur Karma-Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus, in Deutschland vertreten durch die Karma-Kagyü-Gemeinschaft Deutschland Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. mit dem Hauptsitz Kamalashila-Institut in der Eifel. Im TTC-Hamburg haben alle Interessierten die Möglichkeit, gemeinsam die Lehre, Philosophie und Meditationen des tibetischen Buddhismus zu studieren und zu üben. Die spirituellen Leiter unseres Zentrums sind Dzogchen Ponlop Rinpoche und Ringu Tulku Rinpoche, die uns beide nach Möglichkeit jedes Jahr besuchen. Seit 2009 lebt Acharya Lama Drime Dawa als Resident-Lama im TTC. Er leitet die wöchentlichen Meditatonen und Pujas, gibt Studien- und Wochenend-Kurse und steht für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Rufen Sie uns an:
040 - 644 922 50
Schreiben Sie uns:
hallo@brghamburg.de
Besuchen Sie uns
bei facebook

Verwendung von Cookies

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz