Interreligiöses Jugendtreffen „Young Visions“


Jugendliche beim interreligiösen Austausch im Tibetischen Zentrum (Foto: Nils Clausen)

Am 23. November trafen sich im Tempel des Tibetischen Zentrums rund 50 Jugendliche aus unterschiedlichen Religionen, um miteinander zu reden, sich kennenzulernen und über Religion und Alltag zu diskutieren. Mit viel Neugier und gegenseitigem Respekt wurde über die unterschiedlichen Rituale gesprochen und auch Gemeinsamkeiten entdeckt. Das hat den jungen Menschen sichtlich Spaß gemacht und manche Gruppe blieb noch sitzen, als die Veranstaltung nach drei Stunden eigentlich beendet war. Viele haben sich dann auch in eine Liste eingetragen, um beim nächsten „Young Visions“-Treffen wieder dabei zu sein. Ein Reporter des NDR war ebenfalls dabei und hat Mitschnitte gemacht und Interviews für einen Radiobeitrag geführt.

Die Veranstaltung wurde vom Tibetischen Zentrum organisiert – zusammen mit den Partner-Organisationen Fachrat Islamische Studien, Katholische Akademie Hamburg, Schura Hamburg und dem Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche. Es hat bereits einige Treffen gegeben, die zuvor in den Räumen der Partner-Organisationen stattfanden. Zum nächsten Treffen werden auch jüdische Jugendliche erwartet. Es bleibt spannend!

Link:
Tibetisches Zentrum: www.tibet.de

Rufen Sie uns an:
040 - 644 922 50
Schreiben Sie uns:
hallo@brghamburg.de
Besuchen Sie uns
bei facebook

Verwendung von Cookies

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz