Hamburger Buddhisten besinnen sich auf Gelassenheit und Achtsamkeit

Auch die Buddhistische Religionsgemeinschaft Hamburg – BRG – und ihre Organisationen sind wie andere religiöse Gemeinschaften von den aktuellen Einschränkungen bezüglich einer gemeinsamen Religionsausübung betroffen. Kreative neue Kommunikationsmethoden, wie z.B. Videokonferenzen werden wie überall verstärkt eingesetzt, um Verbindungen zu halten, Beistand zu leisten und Angebote für Studieninhalte oder gemeinsame Meditationen zu machen. Der besondere Fokus der buddhistischen Religionsausübung auf Gelassenheit und Achtsamkeit und das teilweise bereits intensiv betriebene Training der Auseinandersetzung mit eigenen inneren Prozessen, hilft vielen Mitgliedern und Praktizierenden der unterschiedlichen Gemeinschaften jetzt besonders bei dem Umgang mit der Krise.

Die BRG bedankt sich bei allen medizinischen Fachkräften und den vielen Berufsgruppen für ihren unermüdlichen Einsatz für die Aufrechterhaltung der Versorgung in unserer Gesellschaft. Wir begrüßen die erhöhte Wertschätzung für viele vorher weniger beachtete Berufsgruppen und möchten dazu beitragen, diese nachhaltig im Bewusstsein der Gesellschaft zu verankern. Auch ermutigen die BRG und ihre Mitgliedsgemeinschaften ihre Mitglieder zu einem verantwortungsvollen, solidarischen und achtsamen Umgang mit der Situation und ihren Mitmenschen.

Einige der Angebote der buddhistischen Gemeinschaften können auch von Gästen trotz der Schließung der Zentren über die Teilnahme an Videokonferenzen besucht werden. Die der BRG assoziierte Veranstaltungsreihe Buddha-Talk bietet zur Zeit regelmäßig auch einen Austausch zum Umgang mit der momentanen Krisensituation und lädt dazu buddhistische Lehrer und Praktizierende aus Hamburg und anderen Ländern und Gegenden ein. Zudem gibt es Online-Teilnahmemöglichkeiten bei angeleiteten Meditationen bei denen auch Gäste willkommen sind. Die aktuellen Angebote der verschiedenen Gruppen findet man auf der Webseite der Buddhistischen Religionsgemeinschaft Hamburg.

Rufen Sie uns an:
040 - 644 922 50
Schreiben Sie uns:
hallo@brghamburg.de
Besuchen Sie uns
bei facebook

Verwendung von Cookies

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz