Herzlich Willkommen zum Vesakh-Fest 2018!


Foto: Marion von der Mehden

Vesakh ist das weltweit bedeutendste buddhistische Fest. Es steht für den Geburts-, Erleuchtungs- und Todestag des historischen Buddha Shakyamuni, der vor ungefähr 2500 Jahren lebte. In den meisten buddhistischen Ländern Asiens ist Vesakh ein nationaler Feiertag, der zum Vollmondtag im Mai oder Anfang Juni gefeiert wird. Die Vereinten Nationen (UNO) haben Vesakh vor einigen Jahren als offiziellen weltweiten Feiertag anerkannt. In Hamburg wird Vesakh seit vielen Jahrzehnten gefeiert – als ein Fest, das die unterschiedlichen buddhistischen Traditionen verbindet.

Alle zwei Jahre feiern wir Vesakh öffentlich und im großen Maßstab. Dann laden wir Buddhisten alle Hamburger ein, in die Großen Wallanlagen zu kommen und uns kennenzulernen, mit uns zu meditieren oder gemeinsam Vorträgen zu lauschen. Darüber hinaus gibt es Musik, Kultur, Kampfkunst und leckeres asiatisches Essen.

Unser Vesakh-Fest startet am Samstag, dem 26. Mai um 14 Uhr und geht bis 19 Uhr. Am Sonntag, dem 27. Mai geht es ab 11 Uhr weiter, bis ca. 17 Uhr.
Der Ort ist in den Großen Wallanlagen (Planten un Blomen) bei der Rollschuhbahn.

Weitere Infos gibt es auf unserer Website:
brghamburg.de/vesakhfest

Rückblick über die Geschichte der Vesakh-Feste in Hamburg:
brghamburg.de/rueckblick/

Rufen Sie uns an:
040 - 644 922 50
Schreiben Sie uns:
hallo@brghamburg.de
Besuchen Sie uns
bei facebook

Verwendung von Cookies

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz